Covergestaltung Roger

Manchmal ist der Rahmen wichtiger als der Inhalt – Was liegt im Fokus und was ist fokusiert?

Es entsteht ein fiktives Titelbild für die Zeitschrift "Roger" mit Hilfe digitaler Fotografie und Bildbearbeitung. In Zusammenarbeit mit Auszubildenden des Fotostudios an der KISD wurde das Foto aufgenommen und anschließend in Einzelarbeit bearbeitet. Ich fügte dem Bildmotiv zwei zusätzliche Finger hinzu. Erstaunlich ist, dass die Manipulation des Fotos den meisten Betrachtern erst auffällt nachdem sie drauf hingewiesen wurden.

Model Marissa Maghavipata